Dezember 2022

Dezember 2022:
Die mit Stoff bespannten Ruder und Landeklappen sind aus der Lackiererei zurückgekehrt und warten auf den Einbau.



November 2022

November 2022:
Die Höhenflosse ist angebracht.



Oktober 2022

Oktober 2022:
Staurohr und ein Teil der Antennenanlage sind befestigt.



September 2022

September 2022:
Alle sind angetreten, um die rechte Übergangsverkleidung zwischen Tragfläche und Rumpf soweit hochzuheben, dass sie angeschraubt werden kann. Mit viel Aufwand klappte das. Die Längsten durften weitermachen. Auch auf der linken Seite muss noch die Übergangsverkleidung befestigt werden.



August 2022

August 2022:
Die Umlenkrollen für die Seilzüge der Ruder müssen neu bestückt werden. Es ist nicht einfach, herauszufinden, wo welches Drahtseil entlanglaufen muss, damit das richtige Ruder in die richtige Richtung bewegt wird, wenn vorne im Cockpit die entsprechende Steuerung betätigt wird.



Juli 2022

Juli 2022:

Nicht nur an der heruntergefallenenTragfläche gibt es ein Loch, das geflickt werden musste, auch die Verkleidungen des Tragflächenmittelstücks müssen repariert werden. Das ist eine Arbeit, die viel Zeit erfordert. Die Außenhaut des Flugzeugs ist für jeden Besucher sichtbar, entsprechend sorgfältig muss gearbeitet werden.



Juni 2022

Juni 2022:
Die Fotogondel ist fast vollständig. Man kann wieder darin liegen. Für Navigationszwecke wäre allerdings die Bauchlage geeigneter.



Mai 2022

Mai 2022:
Beide Tragflächen sind am Rumpf vorläufig fixiert. Jetzt wird die Fotogondel unten am Rumpf angebracht. Eine zeitaufwendige Arbeit, die extra angefertigten Plexiglasscheiben und die Jalousie sind sehr empfindlich.



April 2022

April 2022:
Es gibt auch Rückschläge. Inzwischen sind aber beide Tragflächen sicher montiert und die IL-14 kann am Boden bewegt werden.



März 2022

März 2022:
Es wird wieder weitergearbeitet. Als nächstes müssen die Tragflächenaußenteile angebracht werden, damit das Flugzeug “im Stück” bewegt werden kann.



Februar 2022:
Wir machen noch Corona- und Winterpause.



Januar 2022

Januar 2022:
Der Wellblechanbau ist abgerissen. Er wird nicht mehr benötigt, weil sich der Rumpf jetzt in Hangar 7 befindet. Da der Hangar nur mit sehr großem Aufwand beheizbar wäre, machen wir jetzt Winterpause.